Claudia Satory

Geboren bin ich in Koblenz, verbrachte aber meine Kindheit in Baden-Württemberg und im Ruhrgebiet. Nach der Bankausbildung zog es mich nach Köln. Meine Stadt, wie sich später herausstellte. Ich studierte und arbeitete im Bankensektor und genoss die Kölner Vielfalt. Später lebte ich mit meiner Familie in der Eifel am Rursee. Mit der Geburt meiner Tochter entdeckte ich für mich einen Schatz: Die Liebe zur Literatur und das eigene Schreiben. Die Grundlage für mein weiteres Leben war gelegt. Seit 2017 lebe und arbeite ich wieder in meiner Stadt Köln als Autorin und Dozentin.

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Schulen oder in Zusammenarbeit mit Bibliotheken und Literaturbüros ist seit vielen Jahren meine Leidenschaft. Ich erinnere mich noch gut an den Start des Förderprojektes Schreibland NRW des Literaturbüros NRW im Jahr 2012, als ich eine Autorin der ersten Stunde war. Neben meinen Buchveröffentlichungen habe ich ein Konzept der „Kreativen Erzähl- und Schreibwerkstatt“ entwickelt, ein Wegbereiter für Kinder und Jugendliche, um Spaß und Freude an der Verschriftlichung ihrer Gedanken zu wecken.

Seit 2011 bilde ich mich regelmäßig im Schreibhandwerk, kreativen Schreiben, in Romanwerkstätten und im biografischen Schreiben an verschiedenen Bildungseinrichtungen fort. (Bundesakademie Wolfenbüttel, div. Literaturbüros, VHS, Medius Rheinland)

Die Begegnung mit der Autorin Liane Dirks löste meine Begeisterung für das biografische Schreiben aus, sodass ich im Jahr 2018 mein Repertoire um das Biografische Schreiben nach Liane Dirks erweitert und in mein Seminarangebot aufgenommen habe. Seit 2019 arbeite ich auch im Einzelcoaching mit Menschen zu beruflichen und persönlichen Fragestellungen.

Jede freie Minute nutze ich, um meine Ideen in Buchprojekten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu verwirklichen, um diese Geschichten in die Welt zu bringen oder kreiere neue Schreibprojekte für meine kleinen und großen Mitmenschen.

Diese Vielfalt meines Schaffens erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit und Lebensfreude, die regelmäßig Glücksgefühle in mir hervorruft.